März 2016

Ravioli mit Ricotta oder Frischkäsefüllung

Vegetarische Variante von Ravioli

 

 


Zutaten

Für den Teig:
400 g Mehl (vorzugsweise Hartweizengrieß)
2 Eier
1 Prise Salz
1 Esslöffel Schmalz oder Öl
ca. 1 Glas  lauwarmes Wasser
Für die Füllung:
350 g Ricotta oder Frischkäse
2 Eier
1 Prise Safran
1 Prise Salz
1 Abrieb einer Zitrone oder Orange
————————————————
Zubereitung

    • Für den Nudelteig:
      Die Eier mit dem Mehl und den restlichen Zutaten zu einem Teig kneten, bis es eine einheitlich weiche Masse ist. Den Teig und zu einem Ball formen, mit einem feuchten Tuch zudecken und ca. 30 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen. (Der Teig sollte nicht zu feucht sein).
    • Füllung:
      Den Ricotta mit den Zutaten vermischen, evtl. bei Bedarf nachwürzen.
    • Nach der Ruhephase den Teig auf eine Stärke von ca. 1-2 mm ausrollen . Wer eine Nudelmaschine hat, kann natürlich auch Teigplatten fertigen.
      Mit einem Teelöffel die Füllung mit 2 cm Abstand auf den Teig setzen, aber so, dass nur bis die Hälfte des Teigs mit Füllung belegt ist. Jetzt die Seite mit der Füllung mit dem restlichen Teig bedecken und die Ravioli ausschneiden.
      Die fertigen Ravioli in kochendes Salzwasser geben. 1 – 2 min. warten, bis sie von allein an die Wasseroberfläche schwimmen.
    • Anschließend werden sie in einer leckeren Tomatensoße serviert.

        Tipp

  • Die Ravioli kann man gut auf Vorrat vorbereiten, hierzu werden Sie nach einer Lage mit Butterbrotpapier getrennt und können so eingefroren werden.
  • Was auch sehr lecker schmeckt ist, wenn man noch zusätzlich ca. 150 g Spinat oder Mangold gekocht und kleingeschnitten der Füllung zugibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.