April 2016

Reifenwechsel – kein Hexenwerk

Eine Reifensaison dauert von O bis O, das heißt für die Sommerreifen dauert sie von Ostern bis Oktober und für die Winterreifen von Oktober bis Ostern.

Hier wird gezeigt, wie im Handumdrehen die Reifen selbst gewechselt werden können.

Benötigt werden lediglich ein Wagenheber, Radmutterschlüssel und optimal Kupferpaste und WD40- Sprühöl

  1.  Handbremse anziehen und ersten Gang einlegen, Automatik auf Parkposition P stellen
    Reifen wechseln (12)     Reifen wechseln (10)
  2. Radabdeckung abnehmen, manche Abdeckungen benötigen einen speziellen Haken, mit dem man die Abdeckund abziehen kann.
    Reifen wechseln (0.1)
  3. Die Radmuttern werden im Gegenuhrzeigersinn ca. eine halbe Umdrehung gelöst. Man geht dabei über Kreuz. Es sollen also keine benachbarten Schrauben direkt nacheinander gelöst werden. Manchmal benötigt man wegen des Diebstahlschutzes einen speziellen Adapter, der auf die Mutter aufgesetzt werden muss.
    Reifen wechseln (0.2)     Reifen wechseln (0.5)
  4. Erst jetzt wird das Auto bis zur Montagehöhe angehoben. In der Betriebsanweisung findet man die Funktionsweise und den Anlegepunkt für den Wagenheber.Reifen wechseln (13)
  5. Die Radmuttern werden über Kreuz entfernt und anschließend das Rad abgenommen.
    Reifen wechseln (14)     Reifen wechseln (15)
  6. Bevor das neue Rad montiert wird, werden vorhandene Roststellen auf der Nabe mit einer Stahlbürste oder Schleifpapier grob entfernt.
    Auf die Auflagesfläche für das Rad wird eine Kupferpaste aufgetragen.
    Die Radmuttern werden mit WD40-Schmieröl eingesprüht.
    -> Dadurch wird für den nächsten Radwechsel ein müheloses Entfernen ermöglicht.
    Reifen wechseln (16)     Reifen wechseln (17)     Reifen wechseln (18)     Reifen wechseln (21)
  7. Bevor das neue Rad montiert wird, muss bei manchen Reifen die Laufrichtung überprüft werden. Diese ist mit einem Pfeil gekennzeichnet. Falls diese nicht stimmen sollte, müssen die Seiten getauscht werden. Auf derselben Achse müssen außerdem die zueinander gehörenden Radpaare montiert werden (Alter, Hersteller, Typ).
    Das neue Rad ansetzen und über Kreuz handfest im Uhrzeigersinn anziehen.
    Das Auto ablassen und jetzt die Radmuttern über Kreuz fest anziehen und die Radabdeckung, falls vorhanden, aufsetzten.
    Reifen wechseln (20)     Reifen wechseln (22)     Reifen wechseln (4)
  8. Als Letztes wird nur noch der Luftdruck kontrolliert. Den erforderlichen Druck findet man auf der Innenseite des Tankdeckels.
    Reifen wechseln (5)     Reifen wechseln (9)
  9. Nach  50 km die Radmuttern nachziehen

Allzeit gute Fahrt …

Ein Gedanke zu „April 2016

  1. ….und nicht vergessen, die abmontierte Reifen kennzeichnen mit Kreide wie folgt:

    HL= hinten links,
    HR= hinten rechts,
    VL= vorne links
    VR= vorne rechts,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.