März 2015

 

Partysonne


Zutaten Teig

600 g Mehl
300 ml Wasser
1 Würfel frische Hefe
1 Tl Zucker
1 Tl Salz
1 TL Gewürze (Pizzagewürz oder frische Kräuter)
60 g Öl (gerne Olivenöl)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Zutaten Füllung

500 g Hackfleisch
2 Tomaten, gewürfelt
1 große Zwiebel, gewürfelt
150 g Käse (am besten Mozzarella), gerieben
2 EL Mehl
nach Geschmack Gewürze, Salz und Pfeffer (gerne frische Kräuter)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

außerdem

1 Eigelb zum Bestreichen


Zubereitung

Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig herstellen und 30 Minuten an einen warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit aus den restlichen Zutaten die Füllung vorbereiten. Wenn der Hefeteig gegangen ist, den Ofen auf 160°C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 2 gleichgroße Hälften teilen. Eine Hälfte zur Seite legen und die andere rund ausrollen, ∅ca. 30cm. Den ausgerollten Hefeteig auf ein Backblech legen und in Form ziehen. In die Mitte etwas Füllung geben und den Rest der Füllung mit Abstand zur Mitte rundum verteilen, sodass ein schöner Ring entsteht. Danach die zweite Hälfte des Hefeteigs in gleicher Größe ausgerollen und über die Füllung legen. Am besten wegen der Form über die Mitte des Teigs eine umgedrehte Schüssel legen und mit einer Gabel Luftlöcher rundum einstechen. Mit einer Gabel außen einen kleinen Rand eindrücken.

Mit einem Messer die Stränge bis zum Rand der Schüssel der Füllung einschneiden. Alle Stränge um 90° verdrehen. Vor dem Backen die Sonne noch mit etwas Eigelb bestreichen, damit sie eine schöne Farbe bekommt.
Die Sonne bei 160°C Ober- Unterhitze ca. 45 Minuten backen.

Dieses leckere Rezept kann man sowohl warm als auch kalt als Fingerfood servieren.

Partysonne vorbereitet

Alternative Füllung
Man kann auch die Zutaten variieren. Die zweite Sonne auf dem Foto wurde mit Fleischkäsbrät, Käsestückchenen und Gemüse gefüllt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – vegetarisch, süß, …

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Ein Gedanke zu „März 2015

  1. Hallo Ihr Lieben,

    großes Kompliment für Eure Ideen und Aktivitäten! Bin total begeistert und werde den Tipp März mal ausprobieren. Ihr leistet eine tolle Arbeit und wie ich höre, auch mit viel Erfolg in Sachen Zuwachs und Anerkennung.

    Viele Grüße und vielleicht bis bald mal wieder, Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.