April 2017

Waschlappen-Osterhase

 

 

 

 


Material
1 Waschlappen
– 1 ausgeblasenes Ei (oder ein Überraschungsei)
– Schur zum Abbinden von Hals und Ohren
– schwarzes Beilaufgarn für die Nase
– schwarzes oder braunes Nähgarn:
ca. 5 Abschnitte mit ca. 5 cm Länge für den Schnurrbart
– 1 – 2 cm breites Geschenkband aus Stoff für die Schleife
– 2 Stecknadeln mit blauem oder schwarzem Kopf

Hilfsmittel
Schere
– Stopfnadel, Nähnadel

Anleitung


1.
Das Ei im Waschlappen deponieren.


2. Den Hals mit einer Schnur abtrennen, dabei ist zu beachten, dass das Ei in Querlage nach oben noch ca. 2 cm Platz hat.


3.
Die Ohren mit Schnur abtrennen, das Ei wird dabei mit der schmalen Seite nach vorne ausgerichtet.


4.
Das Näschen wird aus Beilaufgarn mit einer Stopfnadel  aufgestickt.


5.
Für den Schnurrbart werden die Garnstückchen mit der Stopf- oder Nähnadel durch das Näschen gezogen.


6.
Die Stecknadeln vorsichtig als Augen einstecken und fertig ist das Häschen. Für die Augen lassen sich aber auch Perlen oder Wackelaugen verwenden, oder man stickt sie auf.


7. Unter dem Bauch des Häschens lassen sich kleine Geschenke verstecken oder man stopft den Bauch zur besseren Standfähigkeit mit etwas Papier aus.
Jetzt das Häschen nur noch verstecken und finden lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.