Kalligraphiekurs 14. Oktober 2017

Christine Pflanzl entführte uns in die Welt der Kalligraphie. Was sie uns mit einer leicht schwingenden Feder zu Blatte brachte, zeigte sich bei den eigenen Übungen als gar nicht so leicht. Plötzlich wurde einem bewusst, dass hier die Buchstaben jeder für sich gemalt wird. Und machte man das alles ohne Hilfslinien, bemerkte man, dass die Berg- und Talfahrt ganz alleine zu Stande kam. Darum hieß es üben, üben, üben. So manche Teilnehmerin entpuppte sich dabei als Schreibmaschine.

In kleinen Schaueinheiten bekam man noch so einige Kniffe und Tricks mit auf den Weg, z.B. wie sich aus Übungspapier schöne Briefumschläge machen lassen oder wie man mit Hilfe eines Stückchen Balsaholzes schöne Farbelemente gestalten kann.

Es war ein sehr lehrreicher und kurzweiliger Nachmittag, an dieses Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die tolle Durchführung an Christine Pflanzl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.